30 Okt 2017

Nagelbalken, bayrische Musik und Haxen – Oktoberfest 2017

In bayrische Farben getaucht und mit zünftiger musikalischer Untermalung wurde die Cafeteria der Se­niorenresidenz Kierspe in der vergangenen Woche zu einer Oktoberfesthalle für die Be­wohner. Während die wasch­echten Sauerländer Brüder Hans-Dieter und Reinhard Bayer vom „Bayer Duo“ be­kannte und mitreißende Gassenhauer der Volksmusik auf­spielten, schunkelten sich die Gäste bei Bier und Brez’n in Stimmung.

Beim Nagelbalken konnten Männer wie Frauen ihr Ge­schick mit dem Hammer un­ter Beweis stellen: Sie trieben die fingerlangen Nägel ge­konnt in den wuchtigen Hackklotz – der natürlich schnell Schauplatz des allgemeinen Interesses wurde, da die Kontrahenten nicht nur ihr Können demonstrierten, sondern auch mit humorvol­len Spitzen den Gegner zu Fehlern provozierten.

Anfangs ließ sich Gerhard Wieczorrek davon irritieren und schlug dreimal neben den Nagel. Doch dann fand er seine Konzentration schnell wieder und versenkte das Ei­sen schließlich als Gewinner – ,,vor dem man stets auf der Hut sein sollte. Ich hätte ja auch einen fremden Finger treffen können“, meinte Wieczorrek mit einem Lä­cheln.

Samuel Eikermann vom Mitarbeiter-Team, der durch · das abwechslungsreiche Nachmittagsprogramm führ­te, gratulierte ihm mit einer Flasche Sekt. Dann sorgte Eikermann für einen großen Schrecken bei allen Oktober­fest-Teilnehmern: ,,Der Ofen ist kaputt‘, es tut mir unend­lich leid, wir müssen heute ohne die knusprigen Haxen auskommen“, Denn viele der Bewohner und die Gäste von außerhalb kommen wegen diesem kulinarischen Höhepunkt -mittlerweile eine kleine Berühmtheit – in die Seniorenresidenz.

Alle zogen lange Gesichter, strahlten aber schnell wieder, als Eikermann zugab, einen Scherz gemacht zu haben. Dann überließ er Chefkoch Björn Zenker mit seinem Team das Feld, der das Ersehnte anrichtete.
Noch einmal richtig span­nend wurde es, als zum Ab­schluss die Ziehung der Prei­se auf dem Plan stand. Es war eine Verlosung zugunsten der Bewohner der Seniorenresi­denz durchgeführt worden. Gleich über zwei der drei Hauptpreise konnte sich · Glückspilz Werner Becking mit seiner Frau Gerda freuen, der unter anderem ein Span­ferkel gewann und sich nun Gedanken um eine weitere Feier machen kann.

 

[zum Anfang]